Bootbananas

Die Rettung für die Nase – Bootbananas!

Es kann schon eine Herausforderung sein, den gut gefüllten Umkleideraum einer Boulderhalle zu betreten. Und dann einmal tiel durch die Nase einzuatmen … Oje! Alle Kletterschuhe haben neben vielen guten Eigenschaften eine schlechte – sie fangen früher oder später an zu stinken. Werden sie mit Socken getragen, kann sich das etwas hinauszögern. Und bei Kletterschuhmodellen aus echtem Leder kann es auch etwas länger dauern als bei den veganen oder zumindest überwiegend aus Kunstmaterialien hergestellten Modellen. Aber irgendwann …

Natürlich ist es außerordentlich sinnvoll, die Schuhe nach Gebrauch gut belüftet aufzuhängen und in Ruhe trocknen zu lassen. Und trotzdem …

Nun gibt es Bootbananas:

Ja, die sehen wirklich wie die energie- und vitaminreichen Südfrüchte aus. Zum Essen sind sie aber nicht gedacht, nein – sie sollen nach dem Klettern in die Schuhe. Und sind sie da einmal drin, entfalten sie still und heimlich (aber nicht unriechbar) ihr positive Wirkung. Sie trocknen die Schuhe aus und dämmen wirkungsvoll die unangenehme Geruchsentwicklung ein. In der gelben Bananenschale aus 100% Baumwolle verbirgt sich ein interessantes Fruchtfleisch aus absorbierenden Stoffen wie Bambus-Holzkohle, Natriumbikarbonat und Zeolith (kam zur Eindämmung der Fukushimakatastrophe zum Einsatz). Natürliche Duftstoffe wie Lavendel, Zitrone, Patschuli und Teebaum-Öl ergänzen das Ganze. Achja – natürlich funktioniert das Ganze auch in anderen Schuhen. Auch Turnschuhe sollen ja unter Umständen in Punkte Geruchsbelastung ihren Kletterschuhverwandten ebenbürtig sein.

Entwickelt wurden sie in London, ein nettes Youtubevideo gibt es hier.

Bootbananas funktionieren!

Wir haben die Früchtchen nun ausgiebig getestet und sind schwer begeistert. Es funktioniert: Die Kletterschuhe stinken nicht mehr – sie duften nun eher nach dezentem Teebaum-Öl und insgesamt eigentlich ganz angenehm. Die Wirkung der Bootbananas kann bis zu 12 Monate anhalten. Danach können sie auf dem Kompost entsorgt werden.

Verkauft werden sie als Paar in einem geruchsdichten Kunststoffbeutel inkl. einem kleinen Fangkaraniner zum Aufhängen. Der Kilopreis liegt sicher etwas höher als bei den echten Bananen – dafür sind die guten Teile auch völlig druck-unempfindlich und werden nur sehr langsam braun. So ungefähr nach 6-12 Monaten.. Für € 16,95 sind sie bei uns zu bekommen.